Willkommensseite

Seite

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

MMag.ª Bärbel Waltl

Die Arbeit, die ich hier anbiete, ist seit Jahren in mir gewachsen und ich freue mich sehr, dieses Herzensthema mit anderen zu teilen. Es gibt drei Stränge, aus denen sich die Motivation dafür verwoben hat:

  • Meine persönlichen Erfahrungen als berufstätige Frau, Mutter und Partnerin hat es mir oft schwer gemacht, meinen eigenen Bedürfnissen genügend Raum zu geben. Erst langsam habe ich gelernt, wie ich diese verschiedenen Aufgaben mit meinen besonderen Fähigkeiten im Verlauf meines Zyklus unterstützen kann. So gelingt es mir immer besser, meine Kraft und mein Bedürfnis nach Ruhe auszubalancieren.
  • Im Rahmen meiner Arbeit mit Menschen habe ich gesehen, wie viele Frauen alle möglichen Einschränkungen oder sogar Schmerzen ertragen, ohne zu erkennen, dass diese aus der fehlenden Beachtung ihrer zyklischen Fähigkeiten und Bedürfnisse erwachsen. Dadurch ist der Wunsch genährt worden, mein erworbenes Wissen dazu mit anderen Frauen zu teilen.
  • Die gesellschaftlichen Bedingungen und der Umgang mit der Natur sind Ebenen, die in meinen Augen die Ausgeglichenheit zwischen männlichen und weiblichen Stärken schmerzlich vermissen lassen. Auch hier hoffe ich, etwas beitragen zu können.

Bärbel Waltl

So habe ich mich seit vielen Jahren auf zwei verschiedenen Ebenen gebildet und entwickelt:

  • Einerseits habe ich mich seit 20 Jahren mit Themen rund um den weiblichen Körper, den Zyklen von Frau/Mondin/Natur, Frau-Sein in der Gesellschaft, Matriachatsforschung und der Geschichte der Weiblichkeit befasst. Durch die Arbeit von Miranda Gray und meine Initiationen als Moon Mother und Advanced Moon Mother haben diese Interessen dann ihre Krönung in einem konkreten Tätigkeitsfeld erfahren.
  • Andererseits sind da die universitären Abschlüsse in Erziehungswissenschaften und Psychologie sowie eine Psychotherapieausbildung. Diese sind Basis meines Berufs als Psychotherapeutin in freier Praxis in Graz, die ich mit viel Freude betreibe. Das Österreichische Psychotherapiegesetz sieht eine klare Trennung von spirituellen und psychotherapeutischen Tätigkeitsfeldern vor, der ich Rechnung trage.

Herzlich Willkommen bei meinen Angeboten!