10 Gründe für das Vaginal Steaming im Wochenbett!

Standard

Als Lilly mit ihrem zweiten Kind schwanger wurde, wusste sie bereits, wie wichtig es ist, sich nicht nur auf die Geburt, sondern auch auf das Wochenbett vorzubereiten. So schaute sie sich um, was sie tun könnte, um ihre Erholung im Wochenbett optimal zu unterstützen. Als sie auf Vaginal Steaming traf, wurde sie neugierig.

Was ist Vaginal Steaming?

Vaginal Steaming ist eine uralte Technik, die von Frauen auf der ganzen Welt zur Unterstützung ihrer weiblichen Gesundheit verwendet wurde. Dabei sitzt eine Frau über einem Topf heißem Kräutersud und ermöglich es dem Dampf, ihren Beckenboden zu erreichen. Dadurch können sich Wärme, Dampf und Kräuteressenzen bis tief in ihren Bauchraum ausbreiten.

Warum ist das vaginale Dampfbad für Frauen im Wochenbett so wohltuend?

Die Geburt bring für den weiblichen Körper sehr große Veränderungen  mit sich. Sie kann Geburtsverletzungen verursachen, konfrontiert die Frau aber in jedem Fall mit riesigen physischen, hormonellen und auch emotionalen Veränderungen. Hier ist die Vielzahl an positiven Einflüssen, die Vaginal Steaming im Wochenbett mit sich bringen kann:

  • Das Dampfbad unterstützt den Wochenfluss, der schneller und leichter abgeschlossen werden kann. Dadurch verringert des das Risiko von Infektionen und unangenehmen Krämpfen.
  • Steaming erleichtert die Rückbildung der Gebärmutter auf ihre ursprüngliche Größe und hilft ihr, ihre richtige Position wieder einzunehmen.
  • Auch der Vaginalkanal wird dabei unterstützt, seine Elastizität und Position wieder zu erreichen.
  • So beugt Vaginal Steaming die Senkungen der Organe vor.
  • Das vaginale Dampfbad hilft der Haut, abzuschwellen und fördert die Wundheilung. Zugleich beugt es auch hier Infektionen und Narbenbildung vor.
  • Vaginal Steaming reduziert die Wahrscheinlichkeit von Hämorroiden.
  • Durch das vaginale Dampfbad wird der Körper angeregt, Wasseransammlungen durch die Schwangerschaft auszuscheiden.
  • Das Dampfbad fördert die Entspannung und den tiefen Schlaf.
  • Vaginal Steaming regt die Oxydocinbildung und damit die Milchbildung an und unterstützt so das gesunde Stillen.
  • Das vaginale Dampfbad stärkt die Fähigkeit des Körpers, nach dem Wochenbett wieder in einen gesunden Zyklus mit symptomfreier Blutung zu entwickeln.

Ist all das belegt, oder nur  Lillys subjektive Erfahrung?

Ja, all das ist in einer Studie belegt, die du hier nachlesen kannst:

Fourth Trimester Vaginal Steam Study

Rentiert es sich also, in die weibliche Gesundheit im Wochenbett zu investieren?

Von Lilly gab es ein klares JA!

Mach dir doch ein eigenes Bild!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.