Zyklusbändchen

Seite

Hallo und herzlich willkommen!

Wenn du das liest, hast du wahrscheinlich ein Säckchen mit Zyklusbändern von mir in der Hand. Schau mal rein!

Du findest vier Bändchen mit verschiedenen Farben und Anhängern dran. Sie entsprechen den vier Zyklusphasen, wie ich sie im Workshop „Die vier Jahreszeiten der Frau“ verwende. Die Einladung ist, mit Hilfe der Bändchen deine Verbindung zu deinem Zyklus zu stärken. Wenn du sie trägst, erinnern sie dich daran, in welcher Phase du gerade bist. So kannst du deine besonderen Fähigkeiten und Bedürfnisse der jeweiligen Phase leichter berücksichtigen.

Ich gehe von vier Zyklusphasen aus, die theoretisch jeweils eine Woche dauern. Das entspricht in Summe der 28-tägigen Zyklusdauer und damit auch einem Mondzyklus. Natürlich ist jede Frau anders, sowohl in der Länge des Zyklus, als auch in der länge der einzelnen Phasen. Passe das Tragen der Bändchen also ganz ungeniert deinem persönlichen Verlauf an. Ergänzend ist es wahrscheinlich wunderbar, deine persönlichen Beobachtungen mit Hilfe des Zyklusbogens zu erfassen.

Das rote Bändchen trägst du während deiner Blutung. Diese Phase ist für die meisten Frauen mit dem Bedürfnis nach Rückzug und Ruhe verbunden. Lass einfach mal alles stehen und liegen, was nicht unbedingt sofort geschehen muss. Diese Zeit entspricht dem Winter in der Natur, auch sie braucht wie wir Frauen diese Pause zur Regeneration. Gönne dir die nötige Rast, du wirst sehen, wenn du dir das angewöhnst, steigt deine Energie nach der Blutung so stark an, du holst alles leicht wieder auf. Sei nicht streng mit dir, wenn du zerstreut oder vergesslich bist, das ist physiologisch bedingt. Der Anhänger dieser Phase ist eine Frau, da du dir jetzt wohl deiner weiblichen Natur am bewusstesten bist.

Wenn deine Blutung versiegt, tausche das Band gegen das grüne Bändchen aus. Jetzt ist die Zeit des Frühlings, alles blüht und gedeiht. Deswegen findest du auch die Blume am Band, auch du selbst stehst in voller Blüte und Kraft. Viele Frauen sind jetzt sehr strukturiert, planen neue Projekte und die Zeitstruktur für den nächsten Monat. Vergiss nicht, beim Planen auch die nötige Ruhe später im Zyklus zu berücksichtigen!

Die nächste Phase beginnt eine Woche nach Ende deiner Blutung. Zu diese Zeit findet üblicherweise dein Eisprung statt. Kannst du ihn spüren? Du trägst jetzt das rosa Bändchen mit dem Herzen, weil diese Zeit von Herzlichkeit und sozialem Austausch gekennzeichnet ist. Plane für diese Phase ein Fest oder auch ein Vorstellungsgespräch, triff FreundInnen und genieße die Zeit mit deiner Familie. Mit viel Freude versorgst du hier andere auch mit köstlichen Mahlzeiten und deiner ganzen Aufmerksamkeit. Nutze diese Energie, um für die Zeit des Winters vorzusorgen, etwa indem du etwas mehr zu Essen kochst und einfrierst.

Nun näherst du dich wieder deiner Blutung an, die Zeit des Herbstes ist angebrochen. Das lila Bändchen mit der Eule steht für die Kreativität, die vielen Frauen nun ein wichtiges Bedürfnis ist. Das muss nicht das supercoole Werkstück werden, bereits beim Ausprobieren neuer Gerichte oder Ausmalen von Mandalas kannst du dieses Bedürfnis stillen. Um so mehr du dich deinem Zyklus näherst, um so weniger Energie hast du zur Verfügung. Wenn du dich jetzt überforderst, führt das schnell zu Beschwerden, auch Prämenstruelles Syndrom (PMS) genannt. Nimm dir lieber öfters kleine Portionen vor, als zu viel auf einmal!

Und schon bist du einmal durch deinen Zyklus gereist. Um dabei jedoch Erfolge zu erzielen, brauchst es diese Bewusstheit für lange Zeit, also fang doch gleich wieder mit dem roten Bändchen an. Wenn du kannst, teile deine Erfahrungen mit Freundinnen oder im roten Zelt. Es ist auch wunderbar, wenn deine Lieben mit dir lernen und an Hand der Bändchen wissen, was du gerade brauchst. Ich habe so schon manchen Tee gekocht und manche Arbeit abgenommen bekommen, einfach wunderbar!

Wenn du Fragen hast, zögere nicht, dich an mich zu wenden, ich bin gerne für dich da!